Ein kurzes Gespräch über das Buch "Volk, Volksgemeinschaft, AfD" von Michael Wildt

hier

 

Ein kurzes Gespräch über das Buch "Kapuzenmänner" von Tanjev Schultz und Frederik Obermaier

hier

 

Fuji-san im Morgengrau
Fuji-san im Morgengrau
Fuji-san erwacht
Fuji-san erwacht

Bücher

Tod in New York City

Roman

Bodo Morshäuser, Tod in New York City

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main

140 Seiten, Gebunden

ISBN 3-518-40714-7

 

 

Liebt er sie? Liebt er sie nicht? Simon Gruber geht grass rauchend in der Suite eines New Yorker Hotels umher und kann sich nicht entscheiden. Der Hate-Crime-Spezialist der Berliner Polizei, der zu Kongressen und Vorträgen nach Nordamerika geflogen war, hatte Joy kennengelernt, eine Inderin. Weiterreisend umgarnt ihn ein Verliebtheitswahn. Jeder rote Jetta ist Joys roter Jetta, und Kanadas Städte scheinen von Jettas zu wimmeln. Mit einem Freund aus früheren Tagen, als Gruber eine Band managte, spricht er über seinen Zustand. Entweder Sehnsucht oder ihre Verwirklichung, beides zugleich gibt es nicht, sagt der Freund.

 

Gruber entscheidet sich: die Sehnsucht soll wirklich werden. Joy fliegt ihm nach New York hinterher. Vorfreude herrscht, aber Joy hat geschäftliche Sorgen. Dann versäumt es Gruber, Joy wie vereinbart nach einem riskanten geschäftlichen Treffen anzurufen. Am nächsten Morgen ist Joy verschwunden. Gruber beginnt mit der Suche.

 


 

 bestellen