Ein kurzes Gespräch über das Buch "Volk, Volksgemeinschaft, AfD" von Michael Wildt

hier

 

Ein kurzes Gespräch über das Buch "Kapuzenmänner" von Tanjev Schultz und Frederik Obermaier

hier

 

Fuji-san im Morgengrau
Fuji-san im Morgengrau
Fuji-san erwacht
Fuji-san erwacht

Bücher

Nervöse Leser

Bodo Morshäuser, Nervöse Leser

Erzählung

 

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main

150 Seiten, Broschur

ISBN 3-518-04430-3

 

 

Die drei Protagonisten sind Spione im Haus der Liebe. In einem restaurierten, den Bedürfnissen des jungen Bürgertums angeglichenen Viertel wohnen sie in der gleichen Straße, können sich von Fenster zu Fenster sehen ... Sie knacken die Schrankschlösser ihrer Partner und lesen schonungslos zwanghaft deren Tagebücher und Zettelwirtschaften. Sie versuchen viel, um zueinander zu finden, und alles, um sich wieder auszutricksen. Jeder weiß vom anderen mehr, als er wissen dürfte.

 

Gegenstand dieser Erzählung sind die Taten aus Eifersucht und wie sich mit ihnen - verdeckt, versteckt - weiterleben lässt. Es geht um die normale Unaufrichtigkeit, das alltägliche Lügen, um Menschen, die an das "große Gefühl" nicht glauben und dennoch darauf lauern, dass es sich einstellt.

Bodo Morshäuser, Nervöse Leser